Donnerstag, 09. Juli 2020
Notruf: 112
Logo FacebookLogo der Stadt Meiningen

Beitragsseiten

LöschmeisterDienstgrade der ehrenamtlichen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren sowie Beförderungsvoraussetzungen

Feuerwehrmann-Anwärter / Feuerwehrfrau-Anwärterin

  • während/bis zum Abschluss Truppmannausbildung

 


Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau

  • Abschluss Truppmannausbildung

 


Oberfeuerwehrmann / Oberfeuerwehrfrau

  • 5 Jahre Feuerwehrmann/Feuerwehrfrau oder Truppmannausbildung zzgl. Ausbildung für Sonderfunktion

 



 

Hauptfeuerwehrmann / Hauptfeuerwehrfrau

  • 5 Jahre Oberfeuerwehrmann/Oberfeuerwehrfrau oder Truppführerausbildung

 



 

Löschmeister/-in

  • 10 Jahre Hauptfeuerwehrmann/Hauptfeuerwehrfrau mit Truppführerausbildung oder Gruppenführerausbildung

 



 

Oberlöschmeister/-in

  • 10 Jahre Löschmeister/-in oder Ausbildung zum Zugführer/-in

 



 

Brandmeister/-in

  • 10 Jahre Oberlöschmeister/-in mit Gruppenführerausbildung

oder

  • 5 Jahre Oberlöschmeister/-in mit Zugführerausbildung oder Ausbildung als Führer/-in von Verbänden

 



 

Oberbrandmeister/-in

  • 10 Jahre Brandmeister/-in mit Zugführerausbildung

oder

  • 5 Jahre Brandmeister/-in mit Ausbildung als Führer/-in von Verbänden

 



 

Hauptbrandmeister/-in

  • 10 Jahre Oberbrandmeister/-in und Ausbildung als Führer/-in von Verbänden

 

 

Bilder Dienstgradabzeichen: Feuerwehr Schwallungen

Quelle: Thüringer Feuerwehr-Organisationsverordnung (ThürFwOrgVO) vom 27. Januar 2009

 


Dienstgradabzeichen der hauptamtlichen Angehörigen des feuerwehrtechnischen Dienstes

 

mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst

 

Brandmeisteranwärter


Brandmeister


Oberbrandmeister



Hauptbrandmeister


gehobener feuerwehrtechnischer Dienst

 

Brandoberinspektoranwärter



Brandoberinspektor


Brandamtmann



Brandamtsrat



Brandoberamtsrat


 

höherer feuerwehrtechnischer Dienst

 

Brandreferendar



Brandrat



Oberbrandrat



Branddirektor



Leitender Branddirektor

 

Bilder © Feuerwehr Meiningen

Quelle: Thüringer Feuerwehr-Organisationsverordnung (ThürFwOrgVO) vom 27. Januar 2009

 

Drucken E-Mail